kopf_neuigkeiten

Gute Plätze beim 1. Karlsruher Schul-Robotik-Cup

Am 13.Juni 2015 nahm die neu ins Leben gerufene Fischertechnik-AG unserer Schule am 1. Karlsruher Schul-Robotik-Cup teil.

Schon früh morgens trafen sich die Teams Rescue Rob (Rettungsroboter), dessen Mitglieder Katharina Richter, Cedric Mühlbeier, Stefan Geiselhart und Simon Klinger waren, sowie Peter Park (Einparkroboter) mit den Mitgliedern Marie Zacharowski, Joshua Burghardt, Steffen Gneiting und Frederick Pietschmann, am Bismarckgymnasium. Auch die Teams der anderen Schulen waren schon um diese frühe Uhrzeit anwesend, denn alle wollten den Robotern noch den letzten Feinschliff verpassen. Um 10 Uhr war es schließlich so weit: Der Wettbewerb wurde eröffnet. Zu Beginn hielt der Direktor des Bismarckgymnasiums, Herr Dr. Gilbert, eine Eröffnungsrede, gefolgt von Herrn Stapf, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe, und schließlich Herrn Keller, Geschäftsführer bei Fischertechnik. Danach wurden die ersten Wettkämpfe ausgetragen. Unsere beiden Teams stellten bereits nach dem jeweiligen ersten Antreten fest, dass sie noch einiges zu verbessern hatten. So tüftelten sie weiter bis zum nächste Durchlauf - in der Mittagspause wurde beispielweise Haarspray für das Team Rescue Rob gekauft, damit die Raupenketten des Roboters besser an der Rampe hafteten. In der Mittagspause führte außerdem die Fischertechnik-AG des Scheffel-Gymnasiums Lahr ihre Fußballroboter vor. Diese waren beim nationalen RoboCup in Magdeburg Dritter geworden. Danach ging es schon wieder mit den Wettkämpfen weiter. Jetzt wurde es erst so richtig spannend, denn alle Teams gaben nochmals ihr Bestes. Mittlerweile konnte man den Zwischenstand ablesen. Und ehrlich gesagt: Für unsere Teams stand es nicht so gut. Es wurde immer spannender, denn die Siegerehrung stand vor der Tür. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit und der erstmaligen Teilnahme erreichte das Team Rescue Rob mit 30 Punkten den 8. Platz und das Team Peter Park mit 150 Punkten den 9. Platz. Der Trostpreis für die beiden Mannschaften war jeweils der gleiche Fischertechnikbausatz.

Vielen Dank gebührt dem Lions-Club Karlsruhe Turmberg, unserem Sponsor, und der Firma Fischertechnik, die uns einen kräftigen Rabatt beim Kauf der Bauteile gewährt hat.

Katharina Richter