kopf_neuigkeiten

Erster Platz beim Karlsruher Schul-Robotik-Cup

fischertechnik ag klammerNachdem die seit mittlerweile anderthalb Jahren bestehende Fischertechnik-AG des Albertus-Magnus-Gymnasiums bereits letztes Jahr erfolgreich an dem damals neu ins Leben gerufenen Karlsruher Schul-Robotik-Cup teilnahm, konnten die Ergebnisse in diesem Jahr noch deutlich verbessert werden. Der diesjährig am 4. Juni ausgetragene Wettbewerb fand in der Aula des Bismarckgymnasiums Karlsruhe statt, wo auch alle Wettbewerbsläufe durchgeführt und auf Großleinwand übertragen wurden.

Deutlich früher allerdings trafen sich bereits die meisten antretenden Teams, um die bis kurz vor den Wettbewerb noch nicht voll funktionstüchtigen Roboter zum Fahren zu bringen. Dieser Einsatz zahlte sich auch für das AMG-Team aus: In den vier durchgeführten Wettbewerbsläufen steigerte sich die Punktausbeute des autonom einparkenden Miniatur-Autos “Peter Park” ständig, sodass im letzten Lauf sogar die maximale Punktzahl mit perfektem Spurfolgen, Wenden, Parken und Blinken erreicht werden konnte. Nach der endgültigen Auswertung stand dann fest, dass mit 785 Punkten knapp der erste Platz vor dem im letzten Jahr siegreichen Team gesichert werden konnte.

Bewährt hat sich dabei eine Mischform aus Fischertechnik-Bauteilen und dem davon

grundsätzlich unabhängigen Mikrocontroller-System Tinkerforge, das die Auswertung von

Sensoren und das Einleiten von entsprechenden Aktionen übernahm. Erst durch die Verwendung eines solchen Ansteuerungsmoduls wurde es möglich, die benötigte Software in einer konventionellen Programmiersprache zu entwickeln.

Auch abseits der Wettkämpfe in den beiden Disziplinen Einparkroboter und Spurfolge-/ Sammelroboter bot der 2. Karlsruher Schul-Robotik-Cup ein spannendes Programm: In der Mittagspause traten so etwa die deutschlandweit erfolgreichen Fußballroboter des Scheffelgymnasiums Lahr und der Klosterschule Offenburg gegeneinander an, während die als Sponsor vor Ort repräsentierte Firma Fischertechnik eine autonome Fertigungsstraße und einen aus Fischertechnik gebauten 3D-Drucker ausstellte.

Die Schüler danken dem AG-Sponsor, dem Lions-Club Karlsruhe Turmberg, dem Initiator und Organisator des Wettbewerbs, Dirk Fox, und der Firma Fischertechnik, die den Wettbewerb sowohl ideell als auch finanziell unterstützte und als Preise nicht nur für die AMG-AG wertvolle Baukästen stiftete. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.karolab.de und ein Video des letzten Wertungslaufes auf Youtube.

 

2016 06 23 robotik